Schüler helfen Schülern

Verantwortung übernehmen – sozial handeln

Wer im Leben einmal Verantwortung übernehmen soll, muss Gelegenheit bekommen, das auch zu üben. Daher hat die Schule ein umfangreiches Programm eingeführt, in dem ältere Schüler unter Anleitung Hilfestellung und Angebote für andere Schüler machen und auf diese Weise Verantwortung übernehmen und sich freiwillig sozial engagieren.

Zu dem Programm gehören:


Lerncoaches: Schüler des 9. Jahrgangs helfen jüngeren Schülern bei ihren Aufgaben und, wiederholen Unterrichtsinhalte und üben diese mit ihnen. Außerdem helfen sie dabei ihren Schulalltag zu organisieren z. B. Tasche packen.


Sporthelfer: Ältere Schüler betreuen selbstständig Sportangebote während der Mittagspausen in der Halle/ auf dem Sportplatz.


Schülerpaten: Schüler/innen des 10. Jahrgangs erleichtern den Schülern und Schülerinnen des 5. Jahrgangs den Übergang von der Grundschule.


Fahrzeugbegleiter: nach einem Lehrgang unter der Leitung der DSW 21 und der Polizei helfen Schüler und Schülerinnen des 8. Jahrgangs Probleme in Bus und Bahn zu bewältigen.


Organisation des Toilettendienstes in der Sekundarstufe I und in der Oberstufe.
Organisation des Mensadienstes in der Sekundarstufe I.

Die Schule hat mit diesen Angeboten gute Erfahrungen gemacht, weil alle Schüler gleichermaßen davon profitieren: Die jüngeren bekommenen Lernhilfen, die älteren merken, dass sie mit ihren Kenntnissen andere unterstützen können.

Copyright © 2015. All Rights Reserved.