Lesewettbewerb Deutsch

Lesewettbewerb Deutsch


„Jedes Mal, wenn man ein Buch öffnet, lernt man etwas"
Chinesisches Sprichwort


Unter diesem Motto veranstalten wir an unserer Schule jedes Schuljahr den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Dieser Wettbewerb zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.
Im Rahmen des Deutschförderunterrichts bereiten sich die Schüler auf den Wettbewerb vor. Diese intensive Vorbereitung schult die Lesefähigkeit und das Textverständnis der Schüler/innen. Die Gewinner der Deutschförderkurse treten in einem Klassenwettbewerb an. Die Schüler/innen bewerten die Lesebeiträge ihrer Mitschüler und trainieren so ihre Urteilsfähigkeit.
Die Gewinner der Klassen nehmen dann an dem Jahrgangswettbewerb teil. Die Gewinner stellen dem Publikum ihre ausgewählten Bücher vor und lesen dann eine geübte Textstelle. Im Anschluss müssen die Klassensieger Leseaufgaben, wie z. B. das Lückenlesen oder Lesen auf Zeit bewältigen. Die Leseleistung wird von einer Jury bewertet, die aus ausgewählten Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs besteht. Der Schulsieger wird dann für den regionalen Vorlesewettbewerb gemeldet.
Ferner bereichert immer ein Gastleser aus der Internationalen Klasse den Lesewettbewerb.
Das Lesen vor einer großen Zuhörerschaft fördert das Selbstbewusstsein und die Kommunikationsfähigkeit aller Teilnehmer. Des Weiteren lernen die Schüler/innen durch den Wettbewerb Jugendbücher kennen und ihre Lesemotivation wird gesteigert.

Copyright © 2015. All Rights Reserved.